Lyonel Feininger: The Kinder Kids

In den Jahren 1906 und 1907 schuf Lyonel Feininger, der später als Maler und Bauhaus-Zeichner weltberühmt wurde, für die Chicago Sunday Tribune mit „The Kinder Kids“ und „Wee Willie Winkie’s World“ zwei frühe Meisterwerke der Comic-Kunst. In den großformatigen Bildkompositionen verband Feininger auf eindrucksvolle Weise den anarchistischen Witz amerikanischer Comic- Strips mit der Formensprache der bildenden Kunst.
Die Kinder Kids – Daniel Webster, der tüchtige Teddy und Breitmaul sind die Kinder deutscher Auswanderer. Sie leben bei ihrer Tante Jim-Jam in Amerika. Um der täglichen Lebertran-Verabreichung ihrer Tante zu entkommen, schnappen sich die drei ihren Dackel Sherlock Bones sowie den aufziehbaren Japaner Japanski und begeben sich in der Familienbadewanne auf eine abenteuerliche Verfolgungsreise über die Weltmeere … während ihnen die resolute Jim-Jam und der simple Cousin Gus mit einem Heißluftballon dicht auf den Fersen sind.

 

Und so sieht ein dafür passendes Verlagsteam aus:

« Zurück zur Übersicht

 

 

Lyonel Feininger: The Kinder Kids

Die legendären Comicstrips aus der Chicago Sunday Tribune
2017
Sprache: Deutsch
56 Seiten,  durchgängig vierfarbig bebildert, 33.5 cm, gebunden
Walde + Graf
22.95 EUR  

MERKEN ! BESTELLEN »