Das Radio in der Nussschale und andere Objektgeschichten

 

101 Kapitel laden zu einer Entdeckungsreise durch 4000 Jahre Kommunikationsgeschichte ein. Der besondere Reiz liegt dabei im Ansatz, verschiedenste Objekte der Post und Telekommunikation zum Sprechen zu bringen. Die so kurzweiligen wie geistreichen Geschichten eröffnen einen kulturgeschichtlichen Kosmos, der unsere technologisierte Welt in ein gänzlich neues Licht rückt.
 
Was hat eine Posturkunde aus Papyrus in einer Mumienmaske zu suchen?
Warum führten preußische Postkutschen verschlossene Kursuhren mit?

 

Der Band präsentiert Meilensteine der Kommunikation wie das Reis-Telefon, historische Dokumente wie die Originaltelegramme der Titanic, wertvolle Objekte wie die blaue Mauritius-Briefmarke, aber auch Alltagsgegenstände wie den Commodore 64.
Das titelgebende Radio in der Nussschale steht dabei zugleich für das Konzept, die große Welt der Medien und Kommunikation im Kleinen zu komprimieren.
Alle Geschichten eint ihr Lesevergnügen – jedes Objekt erschließt ein Stück Weltgeschichte!

Mal reinblättern?

« Zurück zur Übersicht

 

 

Das Radio in der Nussschale und andere Objektgeschichten

Aus den Sammlungen der Museumsstiftung Post und Telekommunikation
Herausgegeben von Veit Didczuneit
2017
Sprache: Deutsch
312 Seiten, 103 Abbildungen,  23.50 cm, gebunden
– Hirmer –
26.00 EUR   

MERKEN ! BESTELLEN »