Lissa Evans: Stuart Horten – Acht Münzen und eine magische Werkstatt

„Ich muss gehen, und vielleicht werde ich nicht zurückkehren können. Falls ich nicht zurückkehre, gehört meine Werkstatt dir … wenn du sie finden kannst.“ In einer alten Spardose findet Stuart den Hinweis seines Großonkels Tony. Der war Magier und ist vor langer Zeit spurlos verschwunden. Die acht alten Münzen aus der Spardose gehören in acht alte Münzautomaten, die Stuart zur geheimen Werkstatt mit all den magischen Maschinen führen. Wird Stuart die Rätsel mit Hilfe der schlauen April und der blinden Leonora lösen können? Oder brauchen die drei vielleicht auch eine Portion echte Magie?
Lissa Evans war Ärztin und Stand-Up Comedian, arbeitete als Produzentin und Regisseurin für britische Radio- und Fernsehsender und gelangte schließlich zum Schreiben. Mit Stuart Horten hat sie ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht, das u.a. für den renommierten Costa Award und die Carnegie Medal nominiert wurde. Lissa Evans lebt mit ihrer Familie im Norden von London.

 

Und hier folgt der 2. Band (zum Bestellen auf das Cover klicken)

 

« Zurück zur Übersicht

 

Lissa Evans: Stuart Horten – Acht Münzen und eine magische Werkstatt

Übersetzung: Martins, Elisa
Orginaltitel: Small Change for Stuart. Magic, Mystery and a very strange adventure
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
Gebunden, 295 S., mit Illustrationen vonTemujin Doran
– mixtvision –
13,90 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »