Raffael

Einzigartige Analyse von Raffaels Arbeitsprozessen

Neue Erkenntnisse zu seinen Zeichenmaterialien

Mit Meisterwerken aller Schaffensphasen aus den großen Museen der Welt

Raffael ist ein wahres Universalgenie der Hochrenaissance
– ob als Maler und Architekt in Florenz und Rom oder im Auftrag von Päpsten und Fürsten. Seine meisterhaften Zeichnungen illustrieren seine Denk- und Arbeitsprozesse vom Entwurf bis hin zur endgültigen Komposition aufs Vortrefflichste.
Mit rund 150 Zeichnungen und Gemälden versammelt der Band sämtliche bedeutende Projekte des Künstlers.
Raffael (1483-1520) zählt neben Leonardo da Vinci und Michelangelo zu den bedeutendsten Meistern der Kunstgeschichte. Die hier vorgestellten signifikantesten und schönsten Zeichnungen und Gemälde geben einen Überblick über alle seine Schaffensphasen:
Von der frühen umbrischen Periode über die Jahre des Florenz-Aufenthaltes bis hin zur römischen Zeit. Anhand dieser Materialfülle werden Raffaels Entwurfsmethoden sowie sein Vorbereitungsprozess der Tafel- bzw. Leinwandgemälde und Fresken untersucht.
Ein weiterer Fokus liegt auf den Materialien wie Silberstift, Feder, Tinte, Kohle oder Rötel, die er verwendete, um spezifische Aufgabenstellungen zu bewerkstelligen.

 

« Zurück zur Übersicht

 

Raffael

Herausgegeben von Achim Gnann
2017
Sprache: Deutsch
448 Seiten,  280 Abbildungen in Farbe, 30 cm, gebunden
– Hirmer –
49.90 EUR     

MERKEN ! BESTELLEN »