Adam Baron – Freischwimmen
Wer die Wahrheit sucht, muss tief tauchen

 

Originell, lustig und tiefgründig schreibt Adam Baron über ein Familiengeheimnis, wahre Freunde und die Überwindung von Angst – für Fans von „Wunder“

Unsere Buchbotschafterin Magdalena (12 J.) sagt:
„Das Buch ‚Freischwimmen‘ habe ich gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein Kinderbuch von Adam Baron, das den Neunjährigen Cymbeline („Cym“) Iglu begleitet, der nie schwimmen gelernt hat, es jetzt im Schwimmunterricht der Schule aber vorgibt zu können. Nachdem er fast ertrunken wäre, geschieht eine Kette von Ereignissen, die Cym nie für möglich gehalten hätte. Während er seiner Familiengeschichte auf den Grund geht, lernt er die Welt um ihn herum mit anderen Augen zu sehen und erhält Unterstützung von Menschen, bei denen er das nie für möglich gehalten hätte, weil er sie falsch eingeschätzt hatte.
Das Buch hat einen leichten und ansprechenden Stil. Das liegt daran, dass der Autor aus der Sicht eines Neunjährigen schreibt und so schwierige Themen anders behandelt, als es ein Buch für Jugendliche oder Erwachsene tun würde. Der Leser wird zudem miteinbezogen, indem Cymbeline Gedanken und Fragen direkt an den Lesenden äußert.
Doch dieser leichte Stil hindert die Geschichte nicht daran, tiefgründig und ergreifend zu sein. Freundschaft und Mut spielen hier eine große Rolle. Es ist ein sehr empfehlenswertes Buch!“

 

            

« Zurück zur Übersicht

 

Adam Baron – Freischwimmen

Gebunden, 224 S
Übersetzung: Kollmann, Birgitt, Illustration: Davies, Benji
ab 10 J.
-Hanser-
Ausgewählt von der Büchergilde
 

15 Eur

MERKEN ! BESTELLEN »