Der literarische Küchenkalender 2023

 

Wenn Meryam in Elif Shafaks Roman Das Flüstern der Feigenbäume ihre Lieblingssüßspeise Baklava zubereitet oder wenn zu Canneloni mit Spinat und Ricotta in Graham Swifts Roman Das helle Licht des Tages ein Glas Chianti getrunken wird, sind das nur zwei Beispiele, die Sybil Gräfin Schönfeldt für ihren Literarischen Küchenkalender 2023 ausgewählt hat.

Wieder hat sie die schönsten kulinarischen Zitate aus der Welt der zeitgenössischen wie der klassischen Literatur zusammengetragen, wieder beschreibt sie elegant die AutorInnen und ihr Werk und garniert alles mit dem entsprechenden Rezept – mit der lebenslangen Erfahrung der grand old lady für Esskultur.

 

Eingebettet in Max Bartholls originelle Gestaltung aus farbenfrohen Gemüse- und Obst-Vignetten und kunsthistorischen Szenerien, ist der Kalender auch im 19. Jahr seines Erscheinens ein wahres Vergnügen für ihr wachsendes, treues Lese- und Kochpublikum und zugleich ein besonderes Schmuckstück in jeder Küche. Denn: Er ist einmalig und unverwechselbar – das Original!

»Das von Sybil Gräfin Schönfeldt herausgegebene Kalenderkleinod verbindet literarische Leckerbissen mit köstlichen Rezepten und lässt die Herzen aller Literaturliebenden wie Genussfreudigen höher schlagen. Ein erlesenes und visuelles Sinnenvergnügen.«
lebensart, November 2021

« Zurück zur Übersicht

 

 

 

 

Szenenfoto aus dem Spielfilm Wild ist der Wind, 1957, mit Anna Magnani (Mitte) und Anthony Quinn © Alamy

Der literarische Küchenkalender 2023

Mit Texten, Rezepten und Bildern.
Herausgegeben  Sybil Gräfin von Schönfeldt
Gestaltet von Max Bartholl
2022
Sprache: Deutsch
60 Blätter, 110 Abbildungen , 31.5 x 19.2 cm, Spiralbindung
– edition momente –       
22,00 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »