Georges Simenon: Die Ferien des Monsieur Mah

 

 

Warum nur kehrt Monsieur Mahé jeden Sommer mit seiner Familie auf die Mittelmeerinsel Porquerolles zurück?
Die Sonne brennt erbarmungslos herab, die Kinder vertragen das Essen nicht, nachts stört das unablässige Zirpen und Singen der Zikaden den Schlaf, und nie beißt beim passionierten Angler Mahé auch nur ein Fisch an.
Aber die träge, sinnliche Atmosphäre hat es dem Arzt angetan.
Im flirrenden Licht verschwimmen allmählich die Konturen des gutbürgerlichen Lebens, ändert sich der Blick auf die Dinge. Und dann ist da noch das Aufblitzen eines Bildes: ein junges Mädchen in einem roten Kleid.

 

« Zurück zur Übersicht

 

Georges Simenon: Die Ferien des Monsieur Mahé

Roman
Mitarbeit: Burnet, Graeme Macrae
Übersetzung: Seib, Günter
2019
Sprache: Deutsch
176 Seiten,  209 x 130 mm, gebnden
Kampa Verlag
19.90 EUR     

MERKEN ! BESTELLEN »