JR: Chronicles

 

JR: Chronicles ist die erste deutschsprachige Publikation über den französischen Künstler JR (1983).

Berühmt wurde er durch Fotografien unbekannter Personen, die er in riesigen Formaten auf Häuserfronten, Eisenbahnzüge, Containerschiffe oder gar Grenzmauern auf der ganzen Welt plakatiert.

Im Fokus von JR: Chronicles stehen die partizipativen Projekte des Künstlers – von den späten 1990er-Jahren bis in die jüngste Gegenwart.
Zu bestaunen sind u. a. die Plakatierung der Mauer zwischen Israel und Palästina, ein Kulturprojekt in einer Favela in Rio de Janeiro, ein Wandbild über Waffen in Amerika sowie eine riesige Installation am Grenzzaun zwischen den USA und Mexiko.

 

JR widmet sich stets den Menschen eines bestimmten Ortes, denen er auf ebenso scharfsinnige wie einfühlsame Weise Sichtbarkeit verleiht.

 

« Zurück zur Übersicht

JR: Chronicles

Herausgegeben: Kunsthalle München
2022
Sprache: Deutsch
240 Seiten mit 220 Abbildungen in Farbe, 29 cm, gebunden
– Hirmer – 
39,90 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »