Philipp Moog: Anderwelt

 

Drei Generationen in einer entscheidenden Lebenssituation.
Der hochbetagte Patriarch ist schwer erkrankt.
Höchste Zeit für seine Kinder und Enkel, sich auf ihr Verhältnis zu ihm zu besinnen.
Die Beziehungen sind jedoch nicht unbelastet, zudem versuchen alle, ihre eigenen Probleme voneinander zu verbergen.
Nicht zuletzt der Patriarch selbst, den Erinnerungen an ein dunkles Geheimnis in seiner Jugend plagen.
Währenddessen scheint seine Frau all dem entrückt, lässt doch ihre zunehmende Demenz Vergangenes und Gegenwärtiges verschwimmen.

Stück für Stück setzt sich in Philipp Moogs großartigem Roman die Geschichte einer Familie zusammen, erzählt aus den vielen Perspektiven der Angehörigen.
Wir werden Zeugen ihres Scheiterns und ihrer Sehnsucht nach Veränderung.
Bis zum Schluss bleibt der Leser gespannt auf das Ende.

 

»Philipp Moog beweist nicht nur, dass er als Schauspieler und Sprecher großes Talent hat.
Auch als Schriftsteller ist er hervorragend. Tiefgründig zieht einen Anderwelt durch seinen außergewöhnlichen Erzählstil immer tiefer in jede einzelne Figur und deren Perspektive hinein.
Man kann ihren Gedanken und Emotionen nicht mehr entkommen. Genial!«

Carin C. Tietze

„Der Mensch ist wie ein Radio […] Auf jeder Schwingungsfrequenz existiert eine andere Wirklichkeit. Eine andere Welt.“
‚Alleine für dieses weise Zitat muss man das Buch schon lieben.‘
Andy Ammer  (Fernsehproduzent und Hörspielmacher)

 

Und hier zum Einstimmen der Autor zu seinem Roman:

 

 

« Zurück zur Übersicht

 

Philipp Moog: Anderwelt

2021
Sprache: Deutsch  
320 Seiten,
20 cm, mit Lesebändchen, gebunden
– Karl Rauch –     
24,00 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »