Sigrid Nunez: Der Freund

 

Eine Frau, die um ihren Freund trauert, ein riesiger Hund – und die berührende Geschichte ihres gemeinsamen Wegs zurück ins Leben

Als die Ich-Erzählerin, eine in New York City lebende Schriftstellerin, ihren besten Freund verliert, bekommt sie überraschend dessen Hund vermacht. Apollo ist eine riesige Dogge, die achtzig Kilo wiegt. Ihr Apartment ist eigentlich viel zu klein für ihn, außerdem sind Hunde in ihrem Mietshaus nicht erlaubt. Aber irgendwie kann sie nicht Nein sagen und nimmt Apollo bei sich auf, der wie sie in tiefer Trauer ist. Stück für Stück finden die beiden gemeinsam zurück ins Leben. Ein Roman über Liebe, Freundschaft und die Kraft des Erzählens — und die tröstliche Verbindung zwischen Mensch und Hund.

 

„Mit „Der Freund“ ist Sigrid Nunez über Nacht berühmt geworden als Titanin der amerikanischen Gegenwartsliteratur.“  – The New York Times

„Eine der schwindelerregend genialsten Autorinnen überhaupt.“ – Gary Shteyngart

„Nunez erzählt über das Schreiben, das Lesen, die Freundschaft, den Tod und das Leben. Man gleitet durch Nunez‘ ruhige, weise Sätze und den Raum, den sie dem Leser lässt. Dort ist man ganz bei sich, und neben den vielen Dingen, die dieses Buch einen lehrt, versteht man auch endlich den Hype um den Begriff Achtsamkeit.“  – Jackie Thomae, SZ

„Nunez‘ Art zu schreiben hat etwas Erhebendes, ihr direkter und entschiedener Stil, die Musikalität in ihren Sätzen und ihre lebenskluge Intelligenz sind beglückend.“  – The New York Times Book Review

 

Sigrid Nunez ist eine der beliebtesten Autorinnen der amerikanischen Gegenwartsliteratur.
Für ihr viel bewundertes Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet.
Für „Der Freund“ erhielt sie 2018 den National Book Award.
Sie lebt in New York City.

« Zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

Sigrid Nunez: Der Freund

Roman
Übersetzung: Anette Grube
2020
Sprache: Deutsch  
235 Seiten,
215 mm
– Aufbau-Verlag –    
20,00 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »