Susin Nielsen: Optimisten sterben früher

Ist Optimismus lebensgefährlich?

Alle sagen Petula, dass sie keine Schuld am Tod ihrer kleinen Schwester hat.
Aber so einfach ist das nicht.
Petula ist nun überzeugt, dass das Schicksal hinter jeder Ecke mit einer bösen Überraschung auf sie lauert.
Als sie Jacob kennenlernt, kann Petula ihre maßlosen Ängste Schritt für Schritt hinter sich lassen.
Bis zu dem Tag, als sie erfährt, dass Jacob nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat…
Susin Nielsen erzählt die Geschichte einer Handvoll Jugendlicher, die alle Schweres durchgemacht haben und sich, jeder auf seine Weise, schuldig fühlen.
Wie schon in Adresse unbekannt gelingt es ihr auch hier, ein ernstes Thema mit großartigem Humor zu vereinen.

Susin Nielsen (geboren 1964 in Hamilton, Ontario) begann mit elf Jahren, ein Tagebuch zu führen, und zwar mit dem Hintergedanken, dass daraus eine Biografie entstehen könnte, wenn sie einmal eine bekannte Schriftstellerin geworden wäre.
In der Tat hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher geschrieben, die mit Preisen überhäuft und in viele Sprachen übersetzt wurden.
Manche nennen sie auch den „John Green von Kanada“.
Sie lebt mit ihrer Familie und zwei frechen Katzen in Vancouver.

« Zurück zur Übersicht

 

 

Susin Nielsen: Optimisten sterben früher

Übersetzung: Anja Herre
2021
Sprache: Deutsch  
256 Seiten,
20.5 cm, gebunden
ab 14 Jahren
– Urachhaus –  
18,00 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »