Thomas Meyer:
Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

 

Illustriert von Samuel Glättli

Motti Wolkenbruchs Abenteuer gehen weiter:
Nach seiner Wunderlichen Reise in die Arme einer Schickse stolpert er nun auf die große Weltbühne – wieder genial illustriert von Samuel Glättli!
Von seiner frommen jüdischen Familie verstoßen, wird Motti von den „Verlorenen Söhnen Israels“ aufgenommen.
Wie sich bald zeigt, haben die aber weit mehr als nur gegenseitige Unterstützung im Sinn:
Sie trachten nach der Weltherrschaft.
Bisher allerdings völlig erfolglos. Erst als Motti das Steuer übernimmt, geht es voran.
Doch eine Gruppe von Nazis hat das gleiche Ziel – sie fluten das Internet mit Hass und Grammatikfehlern und setzen die Spionin Hulda auf Motti an.

 

 

« Zurück zur Übersicht

 

Thomas Meyer: Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

2020
Durchgehend illustriert von Samuel Glättli
288 Seiten, Leinen, bedrucktes Vorsatzpapier, Lesebändchen, 288 Seiten, gebunden
Buchgestaltung von Cosima Schneider

Preis für Mitglieder der Verlagsgenossenschaft Büchergilde
24,00 €

 

Bitte telefonisch oder per email bestellen:
T. 089 29 16 13 26 oder moths@li-mo.com