Kia Vahland: Schattenkünstler – Von Caravaggio bis Velázquez

Die Kunst, das Leben zu malen

Kein Zeitalter beherrscht die Kunst der Inszenierung so wie der Barock – und keines hat so einflussreiche Gegenspieler hervorgebracht:
Der Italiener Caravaggio und der Spanier Diego Velázquez rebellieren gegen den schönen Schein.
Der farbenfrohen Verschwendung trotzen sie mit einem Blick auf die Schattenseiten des Lebens.

 

Kia Vahland erzählt Ihnen anschaulich vom Leben und Werk der beiden epochalen Maler und ordnet ihre widerborstige Malerei in ihre Zeit ein.
Dabei zeigt sich: Auch die Gegenwart hat einiges mit der virtuosen Kunst des 17. Jahrhunderts gemein.

 

 

 

Kia Vahland
Die Kunsthistorikerin und Kunstkritikerin Dr. Kia Vahland ist Spezialistin für die Renaissance und Redakteurin für Kultur und Geisteswissenschaften im Ressort Meinung der Süddeutschen Zeitung.
Sie ist Autorin von Büchern über Sebastiano del Piombo, Michelangelo und Raffael sowie zahlreicher kunsthistorischer Essays, unter anderem in Geo Epoche.
Kia Vahland unterrichtet am Kunsthistorischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Deutschen Journalistenschule.
Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Michael-Althen-Preis für Kritik 2016 der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Im Insel Verlag erschien 2018 ihr Kolumnenband Ansichtssachen. Alte Bilder, neue Zeiten.
2019 erschien ihre in mehrere Sprachen übersetzte und für den Leipziger Sachbuchpreis nominierte Künstlerbiografie Leonardo da Vinci und die Frauen.

 

 

« Zurück zur Übersicht

 

Kia Vahland: Schattenkünstler – Von Caravaggio bis Velázquez

Von Caravaggio bis Velázquez
Insel-Bücherei # 1506
2021
Sprache: Deutsch
115 Seiten mit ca. 20-25 farbige Abbildungen, gebunden
– Insel Verlag –  
14,00 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »