TOLLES HEFT #33
INGRID BACHÉR + ROTRAUT SUSANNE BERNER (Illust.):
Das Kind und die Katze

 

Ingrid Bachér,
lebte in den 1960er Jahren als Schriftstellerin in Rom.
Dort schrieb sie auch die Erzählung Das Kind und die Katze für ihre kleine Tochter.
Die Urenkelin Theodor Storms hatte zunächst als Journalistin gearbeitet und dann in den 1950er Jahren an Tagungen der Gruppe 47 teilgenommen.
Als 1958 ihr erstes Buch, die Erzählung Lasse Lar oder Die Kinderinsel erschien, lobten die Kritiker ihren nuancenreichen Stil und ihre sensible Erzählhaltung.
Neben vielen Publikationen, auch mehreren Kinderbüchern, engagierte sie sich im Verband Deutscher Schriftsteller und im PEN-Zentrum, dessen Präsidentin sie 1995 bis 1996 war.
Heute lebt Ingrid Bachér in Düsseldorf.

 

 

 

Hier die beigelegte Originalgrafik in einer Auflage von 150 Exemplaren:

 

Ebenso beigelegt: ein Faltplakat mit den Maßen 37,5 x 20 cm:

« Zurück zur Übersicht

 

TOLLES HEFT #33 INGRID BACHÉR + ROTRAUT SUSANNE BERNER (Illust.): Das Kind und die Katze

Die Tollen Hefte
Armin Abmeier (Herausgeber)
Vorzugsausgabe mit einer signierten und nummerierten Originalgrafik (13 x 20 cm)
Auflage: 150 Exemplare
2010
Broschur, mit Original-Flachdruckgrafiken in fünf Sonderfarben
und einer Plakat-Beilage, Fadenknotenheftung, 32 Seiten

Wir haben noch die Exemplare 79, 80, 86, 87, 88/150
49.90 EUR

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Bitte telefonisch oder per mail bei Literatur Moths bestellen.
T. 089 29 16 13 26   // moths@li-mo.com