Ermunterung zum Genuss

Das Konzept von Literatur Moths gleicht eher einer Bühne als einem klassischen Ladenlokal – eine mobile Kulisse für Bücher, Grafik und Spektakel.

Das literarische Sortiment – feinmaschig gesiebt, gehegt und gepflegt. Dem Bestsellergebrause trotzend darf es bedingungslos unterhaltsam sein.

Bei Kunst, Grafik und Design – gerngesehen: kreative Diven und rührige Rabauken.

Die Reise- Sachbuch- Kinder-Verlage – frei, frech und unabhängig. Die Büchergilde Gutenberg – erfreuliches Begleitprogramm, ein bibliophiler und musikalischer Schulterschluss von Klassik und Avantgarde.

Das Kochbuchkabinett – kulinarischer Resonanzraum für verwöhnte Kostgänger, wagemutige Brutzler, beherzte Einsteiger, gastronomische Pfadfinder und alle bibliophilen Schmauser.

Die Galanteriewaren – verdiente Extrawurst, leise Morgengabe, kollegiale Geste, keine Nonbooks.

Sonst noch was: Schaufenster, Ausstellungen, Lesungen

IMPRESSIONEN (Fotos: Antje Hanebeck)