Dublin – auf den Spuren von Leopold Bloom

Fotografien von Dirk Fischer

Ausstellung von 29.5. bis 25.6.
Vernissage: Montag, 11.06.2018, ab 18 Uhr auf ein Guinness

Wohl keine andere Stadt hat eine solche Verankerung in der Weltliteratur erfahren wie Dublin durch den Ulysses von James Joyce.
Der Fotograf Dirk Fischer folgt den Spuren von Leopold Bloom auf seinem Weg durch die Stadt.
Weit über einhundert Jahre liegen zwischen Blooms Weg am 16. Juni 1904 und den Fotos.
Vieles hat sich verändert, aber in vielen Dingen hat Dublin auch seinen Charakter behalten.
Sogar Sweny’s Pharmacy existiert noch, wenn auch nicht mehr in ihrer ursprünglichen Bestimmung, aber als Erinnerungsort mit der Originaleinrichtung.
Die ausgestellten Schwarz-Weiß-Fotos schlagen die Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart einer Metropole, die in vielem noch der Globalisierung trotzt.

Dirk Fischer, geboren in Hameln, wohnhaft in Haidhausen, ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule München und leidenschaftlicher Fotograf.

Eintritt frei

 

Mehr zum Künstler? Schauen Sie hier

 

« Zurück zur Übersicht