WIR MACHEN DAS!
Meet your neighbours stellt das Projekt
Theater Grenzenlos
vor

Donnerstag 13. Juni // 19 Uhr

Gespräch mit dem Initiator und Regisseur Viktor Schenkel, der Dramaturgin Ruth-Maria Zapf und SchauspielerInnen des Stückes. Moderation: Daniel Bayerstorfer und Nora Zapf (LyrikerInnen/VeranstalterInnen)

 

Alt und Jung, West und Ost, Christlich und Muslimisch – in „Orient Connection“, dem neuen Stück von Theater Grenzenlos e.V., prallen gleich mehrere Gegensätze aufeinander. Das Stück erzählt von einer Begegnung zwischen deutschen Altenheimbewohnern und geflüchteten Jugendlichen, die neben dem Altenstift eine WG beziehen. Zunächst führt die ungewollte Nachbarschaft zu Irritationen und Konflikten, doch bald beginnt eine behutsame Annäherung zwischen den Kulturen und Generationen. Nur: Kann die neue Begeisterung für das jeweils „Fremde“ den kulturellen Unterschieden und Vorurteilen dauerhaft standhalten?

Theater Grenzenlos e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, mit geflüchteten Jugendlichen künstlerisch anspruchsvolle Theaterprojekte umzusetzen, die sich neben ihrer jeweiligen Fluchtgeschichte ganz besonders mit dem Verlust von Heimat und der Suche nach Zugehörigkeit beschäftigen.
In der aktuellen Stückentwicklung bringen wir erstmals junge Geflüchtete mit deutschen SeniorInnen zusammen.

Der Eintritt ist frei.

Da wir nur begrenzt Plätze haben, bitten wir euch um Anmeldung:
moths@li-mo.com oder 08929161326

Eine gemeinsame Veranstaltung von Literatur Moths und WIR MACHEN DAS

« Zurück zur Übersicht