Julia Peglow: Wir Internetkinder

Vom Surfen auf der Exponentialkurve der Digitalisierung und dem Riss in der Wirklichkeit einer Generation.

 

Jede junge, hungrige Generation rüttelt am Status Quo und will die Welt neu erfinden.
Den in den 1970er Jahren Geborenen fiel die Chance vor die Füße, als sich vor ihnen der virtuelle Raum auftat.

Dringt man jedoch heute durch die Zuckerschicht des Likens, Folgens, Teilens und fröhlicher Emojis, zeigt sich was aus diesem unbekannten Kontinent, geworden ist, zu dem wir mit blinder Begeisterung aufgebrochen sind:

Ein kalter, kontrollierter und kommerzieller Ort, durchdrungen von Superstrukturen, in denen wir gefangen sind.

Zeit für eine kritische Selbstreflexion.
Zeit, aus dem Hamsterrad der New Economy auszubrechen und unserem Denken wieder seinen Raum zu geben.

»Wenn wir die Chance nutzen, dann muss unsere Zeit kein Höllenritt auf der Exponentialkurve der digitalen Transformation sein – wer will das schon? Vielmehr können wir sie dann als das Zeitalter sehen, in dem sich der Wissenskreislauf schließt.«

 

Julia Peglow ist kein Digital Native.
Sie gehört durch ihr Geburtsjahr 1973 der Generation an, die mit einem Bein im analogen und mit dem anderen im digitalen Zeitalter steht.
Sie studierte Visuelle Gestaltung an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd im ersten Studiengang mit Schwerpunkt »Neue Medien«, und am Ravensbourne College in London.
Danach arbeitete sie 20 Jahre in der Kreativ- und Digitalbranche in London, Berlin und München als Strategische Beraterin und Geschäftsführerin für internationale Branding- und UX-Agenturen.

2017 beschloss sie, anders zu arbeiten, um, wie sie sagt, »wieder zum Denken zu kommen«.

Heute berät sie Unternehmer, unterrichtet als Hochschuldozentin und schreibt als Autorin über das Leben im Digitalzeitalter auf ihrem Blog diary of the digital age.

Julia lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Söhne.

« Zurück zur Übersicht

 

 

FARBSCHNITT

SILBERSCHNITT

Julia Peglow: Wir Internetkinder

2021
Sprache: Deutsch
304 Seiten mit fünf ganzseitigen Illustrationen, durchgehend in drei Sonderfarben gedruckt (dunkelblau, salbeigrün und neonviolett)
Format 15 x 22 cm Flexcover,
22 cm, großformatiges Paperback, Klappenbroschur
– Schmidt (Hermann), Mainz – 
29,80 EUR

MERKEN ! BESTELLEN »